n

Seitennavigation

















Bilder / Berichte  


Hier finden sie die Berichte von 2015 bis 2016. Links in der Seitennavigation können sie ein bestimmtes Ereignis auswählen. Je nach Browser ist es dafür zuerst notwendig, dass sie auf die Jahreszahl klicken, um die entsprechenden Ereignisse dieses Jahres sehen zu können.
Die Berichte sind chronologisch rückwärts geordnet, der jeweils aktuellste Titel befindet sich ganz oben.

Klicken sie zum Vergrößern eines Bildes einfach mit links darauf.

Aufgrund der großen Datenmengen kann es zu Ladezeiten kommen!



Archiv 2015 - 2016



Nicht aktuell genug? Hier gehts weiter zum Jahresbeginn 2017!

2016


Spielen an Heiligabend - Unsere fünf Stationen im Ort


Heiligabend16
Heiligabend16

Heiligabend16Heiligabend16Heiligabend16


Zurück zur Auswahl

Weihnachtsfeier 2016

Festabend[Weitere Bilder folgen]


Zurück zur Auswahl

Konzert in der Kirche 


Eiersheim25
Festabend
Konzertartikel Rheinpfalz
Kirchenkonzert
Festabend


Zurück zur Auswahl

Iggelheimer Festabend mit Großem Zapfenstreich

Festabend

Eiersheim25
Festabend 4
[Bilderquelle: Vera Tanski]


Zurück zur Auswahl

Freundschaft mit Eiersheim - Jubiläumswochenende im Oktober

Den Bericht zum Jubiläumswochenende mit unseren Freunden aus Eiersheim finden sie auf einer Extraseite: 25 Jahre Freundschaft mit den Eiersheimer Musikanten

Eiersheim25


Zurück zur Auswahl

Open Air 2016 - Auftakt des Iggelheimer Jubiläumswochenendes

Open Air

Open Air[Oben: Artikel aus der Rheinpfalz -Marktplatz Regional - Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken!]

Open Air

[Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!]

Zurück zur Auswahl

Ehrungsstunde 2016


Am Sonntag den 05. Juni 2016 lud der Musikverein Iggelheim zur alljährlichen Ehrungsstunde.
Der 1. Vorsitzende Peter Christ bedankte sich für 25 Jahre treue Mitgliedschaft bei Tony Blankenmeister, Else und Helmut Klamm, Heidi und Karl-Theo Knecht, Maria Patermann sowie bei Gabriele, Florian, Benjamin und Peter Peschke. Letzterer hatte den Verein neben seiner fördernden Mitgliedschaft auch neun Jahre lang als zweiter Vorstand mitgeleitet. 

Konzertbericht

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch Musikerinnen und Musiker vom Vorsitzenden des Kreismusikverbandes, Theo Hery, für langjähriges Musizieren ausgezeichnet: So wurde Victoria Schäfer für 5 Jahre aktive Tätigkeit die Jugendehrennadel mit Silberkranz sowie Maike Zwingmann, Elisa Zwing und Lukas Schäfer das bronzene Ehrenzeichen für 10 Jahre verliehen. Nicole Peschke erhielt für 20-jährige musikalische Aktivität beim Musikverein Iggelheim das silberne Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz. Außerdem konnten in diesem Jahr zwei ganz besondere Auszeichnungen verliehen werden: Karl-Peter Maurer hat sich durch 50 Jahre musikalische Tätigkeit am Flügelhorn das Goldene Ehrenzeichen des Landes verdient. Der Trompeter Karl-Heinz Jost bekam die Ehrennadel in Diamant mit Jahreszahl und Ehrenbrief für 60-jährige Tätigkeit im Namen der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände verliehen. 

Konzertbericht


Zurück zur Auswahl


Freizeit 2016


Das Ziel unserer diesjährigen Freizeit war Feldberg im Hochschwarzwald. Direkt im Anschluss der Fronleichnamsprozession, die unsere Kapelle musikalisch begleitete, ging es per Autokolonne zu unserem Ferienhaus. Unsere Unterkunft stellte sich als altehrwürdige Villa in Hanglage heraus, aus deren Erkerfenstern man weit in das umliegende Tal blicken konnte. 

Freizeit16

Die vom Wetterbericht vorhergesagten vier Regentage bewahrheiteten sich zum Glück nicht - so kam es letztendlich eher zum Sonnenbrand als zu nassen Füssen. Das schöne Wetter konnte auch ausgiebig genutzt werden: Ob bei Fahrten über den Schluchsee - entweder eigenständig per Tret- und Elektroboot oder per Ausflugsschiff, beim Minigolfen oder Volleyballspielen oder beim Sonnen im Umfeld des Hauses. 

Freizeit16

Freizeit16

Auch eine Geo-Cache-Schnitzeljagd, bei der mit Kompass und GPS-Koordinaten mehrere versteckte Schätze gesucht wurden, stand auf dem Programm. 

Freizeit16

Natürlich sollte auch die Musik nicht zu kurz kommen: In einer gemeinsamen Probe wurden die neuesten Stücke der Jugendkapelle und des Stammorchesters angespielt und der relativ kleine Aufenthaltsraum erbebte unter dem Klang der Instrumente. 

Freizeit16

Die Abende wurden mit zahlreichen Spielen - in großer oder kleinerer Runde - gestaltet. So wurde es nie langweilig, wenn sich der gesamte Stuhlkreis nach Alter oder Schuhgröße umsortieren musste, die Dorfbewohner Werwölfe zu entlarven hatten und eine möglichst lange Kette aus Gefrierbeutel-Verschlüssen geknotet werden sollte.

Freizeit16

Freizeit16

Bei der im strömenden Regen stattfindenden Abfahrt war es allen Teilnehmern klar, dass die vier Tage ein voller Erfolg waren und dass man auch die Freizeit im nächsten Jahr nicht verpassen möchte. 

Freizeit16

[Auf dem Bild fehlen die früher abgereisten: Kiwi, Matthias, Nicole & Benny]


Zurück zur Auswahl


Jahreskonzert 2016

Konzertbericht

[Oben: Artikel aus der Rheinpfalz -Marktplatz Regional - Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken!]

Kleine Ergänzung zum Artikel aus der Rheinpfalz: 

Die Moderation zu den Stücke der Jugendkapelle hatte Nicole Peschke inne und verband die Jahreszahlen bildreich mit Ereignissen rund um Iggelheim. Musikalisch geleitet wurden die jungen Musiker allerdings von der Jugenddirigentin Annika Barth. 

Das diesjährige Motto "Unser Dorf feiert... wir feiern mit" wurde auch durch eine Mitmach-Aktion ausgestaltet: Wer einen Luftballon (natürlich aufgepustet!) mit zum Konzert brachte, erhielt ein Glas Sekt "für umme" und der Luftballon wanderte in einen Lostopf. 

Konzertbericht

Gute 120 Luftballons konnten so gesammelt werden. Aus diesem "Pool" wurden im späteren Verlauf des Abends drei Gewinnerballons gezogen. Die Konzertbesucher, die diese Ballons mitgebracht hatten, konnten sich über Präsente, die Iggelheimer Geschäfte gesponsert hatten, freuen: Ein Frühstücksgutschein der Bäckerei Seibt, ein Wertgutschein für das italienische Restaurant "Da Claudio" und ein bunter Obstkorb von Obst + Gemüse Benz.

Auch die fulminante Zugabe, bei der alle Besucher im Saal kräftig mitsangen, darf nicht unerwähnt bleiben: Mit den Klängen von "Auld Lang Syne" bzw. "Nehmt Abschied Brüder" wurde das diesjährige Konzert festlich beendet. Dieser Abschluss hat durchaus das Potenzial, zu einer neuen Tradition zu werden.

Konzertbericht


Zurück zur Auswahl


Närrische Probe 2016

Mitten in der Fastnachtszeit wurde ein „alter Brauch“ des Musikvereins wiederbelebt. 

Närrische Probe

Die närrische Probe,  zuletzt in den 90er Jahren durchgeführt, beinhaltete dieses Jahr neben dem Mainzer Narrhalla-Marsch den Auftritt eines Männer-Ballett-Quartetts und zwei Büttenreden. 

Närrische Probe

"Heile kennt ich, wenn net kroine!"

Närrische Probe

Während zwischendurch auch das ein oder andere Konzertstück geübt werden musste – wir sind immer hin mitten in der Konzertvorbereitung – sorgten der bunte Kostüm-Dresscode und das gutgelaunte Publikum für die Stimmung. 

Närrische Probe

Den abschließenden Kostüm-Wettbewerb konnte der „Wolf im Großmutterpelz“ eindeutig für sich entscheiden.

Närrische Probe


Zurück zur Auswahl



Musikalische Umrahmung beim Neujahrsempfang der Gemeinde


Neujahrsempfang 2016
Oben: Artikel aus der Rheinpfalz - Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken!
"Orchestermusikalisch begeisterte der Musikverein aus Iggelheim, unter der Leitung von Jens Böhler und brachte die Besucher mit schmissigen Weisen immer wieder, besonders beim „Radetzky Marsch“ zum Klatschen."

Auszug aus dem Speyer-Kurier (Artikel von von Franz Gabath) 12.01.2016
Neujahrsempfang 2016
Neujahrsempfang 2016

Zurück zur Auswahl



2015


Weihnachtliches Spielen im Ort


Spielen im Ort
Spielen im OrtSpielen im OrtSpielen im OrtSpielen im Ort
Zurück zur Auswahl

Weihnachtsfeier


Bilder folgen in Kürze!


Zurück zur Auswahl


Fahrradtour 2015 in kleiner aber feiner Runde - Impressionen

Ausflug15
Ausflug15Ausflug15
Ausflug15Ausflug15Ausflug15Ausflug15
Ausflug15
Zurück zur Auswahl

Open Air

Open Air 15
Oben: Artikel aus der Rheinpfalz vom 08.07.2015 - Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken! Open Air 15Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken!


Zurück zur Auswahl

Sommergrillfest


Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah

Alle aktiven Mitglieder des Musikvereins wurden am vergangenen Wochenende zum Sommerfest an der Haßlocher Grillhütte geladen – frei nach dem auf Goethe zurückgehenden Ausspruch: „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“. Der gemeinsame Samstag sollte als Ersatz für die in diesem Jahr ausgefallene Vereinsfreizeit, die sich normalerweise über vier Tage erstreckt und eine etwas weiter entfernte Ortschaft als Ziel hat, dienen. Trotz Gewitterwarnung und schwüler Hitze trafen sich ungefähr dreißig Musikerinnen, Musiker und Mitglieder der Vorstandschaft am frühen Nachmittag auf dem Platz am Haßlocher Sandbuckel. Durch lustige Gesprächsrunden, Fußball- und Volleyballspiele und durch das große Kubb-Turnier, bei dem die Instrumentengruppen gegeneinander antraten und die Querflöten schließlich mit großen Abstand gewannen, war die Zeit bis zum Grillen sehr kurzweilig. Auch wenn in diesem Jahr der Grillteller ohne die berühmt-berüchtigte Knoblauchsoße eines unserer Musiker auskommen musste, waren nach dem Essen die mitgebrachten Salate und das vom zweiten Vorstand zubereitete Grillfleisch beinahe restlos aufgebraucht. Bis in die Nacht hinein wurden die alljährlichen „Freizeit-Spiele“ gespielt, viel erzählt und – wie soll es bei einem Musikverein auch anders sein – viel Musik aus wirklich fast allen Musikrichtungen gehört. Zum Abschluss verabschiedeten sich ein Teil der Musiker nach Hause, ein anderer Teil in die direkt an der Grillhütte aufgeschlagenen Zelte. Der gemeinsame Samstag hat wieder einmal gezeigt, dass eine Gemeinschaft aus Musikern nicht viel braucht, um eine schöne gemeinsame Zeit zu erleben. Musikalisch läuft derzeit die Vorbereitung für das am 03. Juli stattfindende Open Air auf dem Dorfplatz in Iggelheim. 

[Bilder folgen in Kürze!]



Zurück zur Auswahl


Ehrungsstunde


Am Sonntag den 10. Mai 2015 lud der Musikverein Iggelheim zur alljährlichen Ehrungsstunde. Der 1. Vorsitzende Peter Christ bedankte sich für 25 Jahre treue Mitgliedschaft bei Gerlinde Bosl, Gabriele Christ, Heike und Hermann Lämmler sowie Ingeborg und Hermann Schröder. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch Musikerinnen und Musiker vom Vorsitzenden des Kreismusikverbandes, Theo Hery, ausgezeichnet. So wurden Philipp und Katja Christ, Daniel Ronge und Horst Wittmann für 10-jähriges aktive Tätigkeit das bronzene Ehrenzeichen und Anne Neumann für 5 Jahre aktives Musizieren die Jugendehrennadel mit Silberkranz verliehen. Außerdem erhielten Julia Bohrmann, Viktoria Schäfer und Annika Wind für das erfolgreiche Bestehen der ersten Musikerprüfung die D1-Ehrennadel.  

Ehrungen

Die anwesenden Geehrten von links nach rechts: Horst Wittmann, Viktoria Schäfer, Philipp Christ, Annika Wind, Katja Christ, Julia Bohrmann, Gabriele Christ und der erste Vorsitzende Peter Christ.


Desweiteren konnte in diesem Jahr ein Spendenscheck an die Vorsitzenden des Vereins "Kinder von Schitkowitschi" übergeben werden. Das durch einen Spendenanteil beim Kartenverkauf für das Konzert eingenommene Geld wurde dankend angenommen und bereits im Anschluss der Veranstaltung über eine weitere Kooperation der beiden Vereine, wie etwa das Spielen des Musikvereins bei der diesjährigen Willkommensfeier, nachgedacht. 

Ehrungen



Zurück zur Auswahl

Frühlingskonzert

Konzertbericht

Artikel aus: Marktplatz Regional - Rheinpfalz

Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken!

Konzertvorbereitungen

Am letzten Mittwoch vor dem Konzert wurden die gemeinsamen Stücke von Jugendkapelle und Stammorchester noch einmal zusammen geübt.
Eröffnung15
Eröffnung15
Klicken sie auf die Bilder, um die Ansicht zu vergrößern.


Zurück zur Auswahl


Lätaremarkt 2015 Iggelheim

Eröffnung15
Wenn auch nur "durch die Blume" bzw. durch den geschmückten Lätare-Baum. Unsere Jugendkapelle bei der Eröffnung des Lätaremarktes

Lätare15 Außerdem war der Musikverein Iggelheim mit einem Stand, an dem man sich über unser Ausbildungsprogramm informieren, Instrumente ausprobieren und Konzertkarten kaufen konnte, auf dem Lätaremarkt vertreten.

Lätare15 Sonntags fand wieder der traditionelle Lätareumzug statt. Dieses Mal hatten wir zeitweise Nachwuchs-Marschierer zwischen unseren Reihen :-) Lätare15Nach dem Umzug wurde wie jedes Jahr unter den Klängen von "Winter Ade" der Winter verbrannt.


Zurück zur Auswahl oder zu 2014 springen!